Startseite

Akademisches Corps Hansea – was steckt dahinter?

Wer sind wir?
Das Akademische Corps Hansea zu Wien ist eine traditionsbewusste Studentenverbindung. Unsere Mitglieder definieren Hansea als Erziehungsbund mit klaren Zielsetzungen, als Lebensbund mit tragfähiger Freundschaft und als Männerbund mit langer Tradition. Wir bekennen uns zur Mensur und zu unseren Dachverbänden, dem Wiener Korporationsring (WKR), sowie dem Kösener Senioren-Convents-Verband (KSCV).

Was wollen wir?
Wir sehen unsere Aufgabe darin, in einer Gemeinschaft von jungen und alten Akademikern persönlichkeitsbezogene Leitbilder umzusetzen, die für Studium und Beruf von Vorteil sein können. Wir verlangen von unseren Mitgliedern Respekt vor Corpsbrüdern und der alten corpsstudentischen Tradition.

Woran orientieren wir uns?
Unsere Leitbilder nennen wir „Gentleman“ und „Führungskraft“ . Wir haben sie anspruchsvoll definiert und eine Reihe von Verhaltens- und Entwicklungsnormen niedergelegt, die wir in allen Begegnungen innerhalb und außerhalb des Corps umzusetzen trachten.

Was erwarten wir von Dir?
Du solltst die Erziehungsprinzipien des Corps und unser traditionellen Riten respektieren, tolerant gegenüber anderen Corpsbrüdern, dessen Meinungen und Werte sein und eigene Standpunkte mit rhetorischer und dialektischer Sicherheit vertreten können. Du sollst Dein Studium konzentriert vorantreiben und es rasch abschließen.

Wie sind wir organisiert?
Die jungen Studenten wählen ihre eigene, demokratisch agierende Führungsgruppe und übernehmen definierte Aufgaben für das Corps. Nach Studienabschluß und Berufsantritt bieten sie sodann als „Alten Herren“ Rat bei wichtigen Fragen und sorgen für die materielle Seite des Corps. Das Corpsleben prägen auf allen Ebenen interne Karrieren und demokratische Gremien.

Was sind Deine Vorteile?
Du hast bei uns Gelegenheit, berufliches und privates Networking in einem vom Zeitgeist unabhängigen Umfeld im geselligen Rahmen des Corps zu betreiben und die Chance, für Studium und Beruf nützliche Verhaltensnormen zu erlernen. Während Deines Studiums kannst Du ein günstiges Zimmer in unserem Haus mieten. Bei Spitzenleistungen im Studium und im Corps können wir materielle Studienförderung vereinbaren.

Was sind die Traditionen des Corps?
Die Traditionen des Corps zeigen sich im Tragen von Band (schwarz-weiß-rot) und Mütze (weiß), in regelmäßigen Zusammenkünften (Kneipen und Convente) sowie im Fechttraining und in Mensuren.

Warum sind die Corpsfarben Schwarz-weiß-rot?
Diese Farben wurden im Jahre 1919 gewählt. Damals strebten alle politischen und weltanschaulichen Gruppen Restösterreichs die Vereinigung mit dem Deutschen Reich an.

Was sind Kneipen?
Kneipen sind in geregelter Form ablaufende Zusammenkünfte von Corpsbrüdern und Gästen, bei denen gesungen, getrunken sowie miteinander gesellig und manchmal auch weise diskutiert wird. Trinkzwang gibt es nicht, auch Wasser oder Null-Komma-Josef sind nicht verpönt.

Was sind Convente?
Convente sind Arbeitssitzungen auf verschiedenen Mitgliedschaftsebenen: Fuchsen-Convente dienen der Vermittlung von Corpswissen an neue Mitglieder, Corpsburschen-Convente sind mit Führungs- und Verwaltungsfragen befaßt, Altherren-Convente zielen auf Unterstützung der studierenden Corpsmitglieder ab und ein „General-Convent“ ist mit weitreichenden Grundsatz- und Zukunftsfragen befaßt.

Welchen Sinn hat die Mensur?
Die Mensur kann Dir im Rahmen einer Extremsituation als eigener Wertmaßstab im Standhalten und in der Selbstüberwindung dienen und nutzt dem Corps als effektiver Selektionsmechanismus. Wir empfinden die Mensur als unverzichtbar und bereiten unsere Mitglieder sorgfältig auf diese Herausforderung vor.

Wie kannst Du uns kennenlernen?
Schicke uns eine E-Mail (hanseawien@hansea.at). Du kannst unsere Studentenzimmer in 1170 Wien, Antonigasse 91, nach Terminvereinbarung besichtigen oder auch unsere Gemeinschaft als Gast kennen lernen.